Wahlkampfauftakt mit Volker Kauder MdB
21. Januar 2016 Zum Auftakt des Landtagswahlkampfs im Landkreis Göppingen konnte der CDU-Kreisverband den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder MdB im Stauferpark begrüßen. Zunächst als Gast des Wirtschaftsrats und anschließend bei einer öffentlichen Veranstaltung des CDU-Kreisverbands hielt Kauder eine engagierte Rede über landespolitische Themen sowie die derzeit beherrschende Asyldebatte. Vor rund 220 Interessierten bei der Firma Lambert stellte Kauder klar, dass Schule für Kinder da sei und nicht für grün-rote Experimente. Zugleich wies er auf die bisher bewährte Durchlässigkeit im Bildungssystem hin, die durch die Gemeinschaftsschulen ausgehebelt werde. Er mahnte die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und sich insbesondere für schnelles Internet einzusetzen, da dies die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Industrie 4.0 darstelle. Sein Beitrag zur derzeitigen Diskussion um Asyl und Flüchtlinge war geprägt von außenpolitischen Zusammenhängen und tiefgründigen Erläuterungen, die nachdenklich machten. So machte er deutlich, dass 2016 ein Schicksalsjahr für Deutschland und Europa sei. Wie dieses Schicksal aussehe, werde im Herbst feststehen. Davon hinge nicht nur die Bewältigung der Flüchtlingskrise ab, sondern auch der Verbleib Großbritanniens als starker Partner und wichtiger Mitstreiter in der EU ab.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!