Pressemitteilungen
21.03.2017, 11:40 Uhr
Hermann Färber MdB: „Blaulichtvertreter und Politik im Gespräch“
CDU-Bundestagsabgeordneter lädt am Montag zu Veranstaltung mit Innenminister Stobl ein

„Einsatz- und Rettungskräfte jeglicher Art leisten unserer Gesellschaft einen Riesendienst“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Färber. „Wir wollen, dass sie hierfür die größtmögliche Unterstützung erhalten.“

Um den direkten Kontakt zwischen Einsatzkräften einerseits und den Entscheidungsträgern in der Politik andererseits herzustellen, lädt Hermann Färber am Montag, 27. März 2017 um 19 Uhr herzlich zu einer Veranstaltung mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Thomas Strobl, in die Turn- und Festhalle der Marktschule nach Ebersbach/Fils (Hauptstraße 36, 73061 Ebersbach/Fils), ein.

An den Vortrag des für Einsatz- und Rettungskräfte zuständigen Innenministers Strobl, wird sich eine Diskussionsrunde anschließen. Eines der Kernthemen wird dabei sicher die zunehmende Angriffsbereitschaft auf Polizeibeamte und Rettungskräfte sein.

„Unsere Polizeibeamten und Rettungskräfte ermöglichen uns ein Leben in Freiheit und Sicherheit. Wer Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter angreift, greift auch uns an – und muss dafür bestraft werden“, betont Hermann Färber. „Die Bundesregierung hat sowohl härtere Strafen für Angriffe auf unsere Sicherheits- und Rettungskräfte als auch erweiterte Möglichkeiten der Überwachung und Strafverfolgung beschlossen. Davon profitieren Einsatz- wie Rettungskräfte im Haupt- und Ehrenamt gleichermaßen in ihrem täglichen Arbeitsalltag“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Göppingen. Er freut sich diese und andere wichtige Themen für die so genannten „Blaulichtvertreter“ aus dem Landkreis zu diskutieren.