Hermann Färber MdB: „Verkehrspolitik dort diskutieren, wo sie wichtig ist“

Parlamentarischer Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle am 11. August in Mühlhausen

„Es ist wichtig über drängende Probleme dort zu sprechen, wo sie aufschlagen“, findet der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Färber. Er freut sich deshalb, dass sein Bundestagskollege und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Norbert Barthle, am Freitag, 11. Augsut 2017 um 19 Uhr in den Bürgersaal nach Mühlhausen i. T. kommt (Gosbacher Straße 16).

„Bei dieser Gelegenheit, werden wir über die drängenden Verkehrsprojekte im Landkreis – den A8-Ausbau, B10-Weiterbau und die B466 Ortsumfahrung Böhmenkirch – sprechen, Fragen an den Staatssekretär stellen und diskutieren. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen“, betont Hermann Färber.

                                                      

„Mit der festen Disponierung des 6-spurigen Ausbaus der A8 zwischen Gruibingen und Hohenstatdt im neuen Bundesverkehrswegeplan, sind wir in den letzten Jahren einen ordentlichen Schritt vorangekommen. Hieran müssen wir nun anknüpfen und für eine schnelle Lösung für die Menschen vor Ort sorgen. Ich freue mich hierüber mit Ihnen und Norbert Barthle zu diskutieren.“

 

Nach oben