Newsletter vom 10. Dezember 2021

Politik auf den Punkt gebracht

Liebe Leserinnen und Leser,

mit jedem Tag verschärft sich die Lage auf den Intensivstationen unseres Landes - auch bei uns im Kreis. Die Geschäftsführung der ALB FILS KLINIKEN hat mich heute morgen über die Auslastung und die zur Verfügung stehenden Kapazitäten informiert. Die Lage ist dramatisch. Unsere Ärzte und Pflegekräfte arbeiten am Limit und tun alles, um die 4. Welle zu brechen. 

Glücklicherweise eröffnen bei uns im Kreis immer mehr Impfstationen, um beim Impfen mehr Tempo zu machen. Dieser Einsatz verdient allerhöchsten Respekt. Ich danke allen, die sich mit ganzer Kraft hier vor Ort bei uns für den Kampf gegen Corona einsetzen.

Die Bevölkerung erwartet zu Recht von der Politik klare und eindeutige Vorgaben, wie der Pandemie erfolgreich begegnet werden kann. Es hat den Anschein, dass auch die neue Bundesregierung nun den Ernst der Lage erkannt hat. Die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz aus der vergangenen Woche gehen in die richtige Richtung. Deshalb haben wir die neue Initiative zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes gewissenhaft geprüft und durch eigene Lösungsvorschläge flankiert.

Entscheidend ist, dass sich so viele Menschen wie möglich gegen Corona impfen lassen. Es ist der wirksamste Schutz für uns selbst und für unsere Mitmenschen.

Über weitere Ereignisse der vergangenen Sitzungswoche berichte ich Ihnen im Folgenden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, trotz der schwierigen Zeit einen besinnlichen 3. Advent und bleiben Sie gesund.

Ihr Hermann Färber MdB

 

Hier geht es zum kompletten Newsletter: Newsletter_vom_10._Dezember_2021.pdf

Hermann Färber
- einer von uns!