lebenslauf

Wirtschaft

Ich setze mich für einen starken Mittelstand und für ein starkes Handwerk ein. Deshalb lehne ich zusätzliche Belastungen durch Abgaben oder Bürokratie ab. Auch wenn es als schier unmöglich erscheint, trete ich für einen deutlichen Abbau der Bürokratie ein. Ich kämpfe für den Erhalt und die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Daher lehne ich jegliche Besteuerung von betrieblicher Substanz und Betriebsvermögen ab. Ebenso bin ich gegen die Erhöhung der Erbschaftssteuer. Es muss auch in Zukunft möglich sein, Betriebe und Existenzen an die nächste Generation weitergeben zu können, ohne sie dabei zu ruinieren. Zur Standortsicherung unserer Wirtschaft gehört auch eine bessere Verkehrsanbindung.

Die Beibehaltung des dualen Systems  bei der Berufsausbildung ist genauso wichtig wie der Erhalt und die Förderung der Hochschulen. Ich setze mich dafür ein, die Betriebe und ihre Fachkräfte in der Region zu erhalten und die Abwanderung zu vermeiden. Ich stehe zu unseren Unternehmen und ihren Mitarbeitern.