Bundesprogramm „Sprach-Kitas“: Knapp über drei Millionen Euro für Kindergärten im Landkreis Göppingen

Knapp über drei Millionen Euro erhalten 32 Kindertageseinrichtungen im Landkreis Göppingen aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“. „Sprache ist der Schlüssel zur Welt, und Sprache und Bildung sind die wichtigsten Güter, die wir unseren Kindern mit auf den Lebensweg geben können“, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Färber.

Im Januar 2016 ist das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet, damit alle Kinder von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. „Das Bundesfamilienministerium fördert mit diesem Programm die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung“, erklärt der CDU-Abgeordnete des Wahlkreises Göppingen.

Für die Sprach-Kitas bedeute das Bundesprogramm gleich doppelte Unterstützung, erläutert Färber weiter: „Die Kita-Teams werden durch zusätzliche Fachkräfte im Bereich sprachliche Bildung verstärkt, die direkt in der Kita tätig sind.“

Die Schwerpunkte des Bundesprogramms liegen auf der alltagsintegrierten, sprachlichen Bildung, einer inklusiven Pädagogik sowie einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Familien.

„Studien belegen, dass sprachliche Kompetenz ein Schlüsselfaktor ist. Gute Sprachkenntnisse haben einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben“, sagt Färber.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ finden Sie auf der Webseite http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/.

 

Nach oben